Tischtennis Verein in Bonn Poppelsdorf
Allgemein

Hinrundenfazit: 4. Herren überraschen positiv

Die 4. Herren überraschten positiv in der Hinrunde und schnitten in einer sehr starken Gruppe der 2. Kreisklasse mit 12:8 Punkten und Platz 5 sogar besser ab, als die mit Aufstiegsambitionen angetretene 3te Herren😉😊in der Nachbargruppe.

Ein absolutes Highlight war am letzten Hinrundenspieltag das Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn TSV Bonn rrh.3
Wie schon in dem Knallerspiel beim ESV standen die Protagonisten Daniel Klinkert, Matthias Kunze, Tobi Spanke und Youngster Bars Nyam an den Tischen.
Die Doppel mit Daniel/Matthias und Tobi /Bars waren wieder extra so aufgestellt das ein Sieg zumindest sicher schien. So kam es dann auch, da Klinkert/Kunze ihr Doppel für sich entscheiden konnten.
In den Einzeln ging es dann gut weiter, da Klinkert, Kunze und Spanke ihre Einzel gewinnen konnten; lediglich der Youngster Bars Nyam war noch nicht „heissgelaufen“und musste sich der starken Nr.3 knapp geschlagen geben.

Mit einer 4-2 Führung ging man in die 2. Einzelrunde.
HIer folgten Niederlagen von Klinkert und Kunze weiter, wobei sich später herausstellte, das Kunze im oberen Paarkreuz gegen die Nr.1 einen „Bigpoint“holte, dann aber mit den Aufschlägen der Nr.2 unerwartete Probleme hatte und sich genau auch wie Klinkert im Spiel gegen die Nr.1 mit 0:3 geschlagen geben musste.
Im unteren Paarkreuz erlitt Tobi Spanke ebenfalls eine Niederlage gegen die starke Nr.3, aber Bars Nyam liess mit einer sehr starken und überlegten Vorstellung dem erfahrene Abwehrrecken der TSV keine Chance und konnte den 5:5 Zwischenstand vor den letzten Einzeln sicherstellen.

Wieder rechneten alle eher mit einem 7:7, aber die 4 wollten mehr und begannen sich auf die Geschichte und Erfahrung aus dem ESV Spiel zu besinnen.
So musste Tobi Spanke gegen die Nr.1 ran und nach hartem Kampf stand dort die Niederlage fest. 5:6 für TSV. Daniel Klinkert konnte aber rasch den 6:6 Ausgleich erzielen. Im Spiel gegen die Nr.3 behielt er die Nerven und zog dem Gegner unnachahmig mit seinem Materialspiel den Zahn. Nun war alles für den Showdown Bars Nyam gegen den Aufschlagkünstler der TSV – die Nr.2 – bereit und anfänglich hatte Bars schon noch seine Probleme. Allerdings vertraute er  auf seine Stärken und kam immer besser zu seinem überlegten und sehr druckvollen Vorhand -Angriffsspiel. Damit überrollte er seinen Gegner und siegte vielumjubelt im 4ten Satz mit 11:4. Damit war die 7:6 Führung eingefahren.
Nun lag es an Matthias Kunze und alle hatten ein gutes Gefühl. Auch Sven Ecknig, der zur Unterstützung dabei war und es sich nicht nehmen ließ, das letzte und entscheidende Spiel zu zählen.
So konnte Matthias, dem nur im zweiten Satz die Nervosität ein wenig anzumerken war, das Spiel in 4 Sätzen für sich entscheiden und das Grinsen und die grosse Freude über diese tolle Mannschaftsleistung war allen anzumerken.

Die Jungs hätten dann auch gerne und spontan den Sieg gefeiert. Da es aber schon sehr spät war, wird dies mit Sicherheit bei der gemeinsamen Vereinsweihnachtsfeier am Samstag 14.12 nachgeholt.
Leider fehlt dann der Kapitän Daniel Klinkert, da er direkt nach dem Spiel in den Urlaub flog.

Das Team, das mit folgenden 8 Spielern die erfolgreiche Hinrunde bestritten hat, ist schon heiss auf die Rückrunde. Wieder sind  einige tolle Spiele zu erwarten!

Es spielten:
1.Gisbert Terbrüggen
2.Daniel Klinkert
3.Matthias Kunze
4.Wolfgang Hudec
5.Tobias Spanke
6.Dirk Weissmantel
7.Jannis Blauth
8.Bars Nyam

In diesem Sinne eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020 . (Daniel)