Club Tischtennis Freunde Bonn
Allgemein

Spieler der Hinrunde 2021/22

Wenn man den oder die Spieler der Hinrunde sucht, kann es bei den Erfolgen der fünf Mannschaften schon schwierig werden. Von daher sollen hier einige Spieler hervorgehoben werden.

Markus Bauch – der Bilanzkönig

Mit einer Bilanz von 22-1 Siegen sticht er aus der Riege aller Spieler hervor. Als Spitzenspieler dr 3. Mannschaft  startete er als CTTF-Neuling durch. Neben der blütenreinen Weste in der 3. Mannschaft mit 18-0 Siegen kamen noch eine 2-1 Bilanz in der 2. Mannschaft und ein 2-0 Einstand in der 1. Mannschaft dazu.
Wenn man bedenkt, dass er die einzige Niederlage mit einem vergebenen „Turm“-Matchball selbst einleitete, mag ihn dieser kleine Fleck auf der Weste evtl. am meisten ärgern.

Patrick Ruppel – der Vielspieler

Auf sage und schreibe 18 Einsätze in der Hinrunde brachte es Patrick und eswären mehr geworden, wenn in seiner Gruppe 12 Teams am Start gewesen wären. Als „Wanderer“ zwischen den Mannschaften spielte er 40 Einzel mit einer Bilanz von 30-10 Erfolgen. Neben den 7 Spielen als Käpitän der 5. Mannschaft (12-3), war er gefühlt Stammspieler der 4. Mannschaft (7 Spiele, 13-6). Hinzu kamen noch Einsätze in der 3. Mannschaft (4 Spiele, 5-1).

Weiße Westen erspielten sich auch Christian Lück in der 3. Mannschaft (12-0) und Benni Görg als Ersatzspieler der 1. Mannschaft mit 8-0 Siegen.
Mit 10-4 Siegen und seiner ersten kompletten Hinserie feierte Roman Winkler einen gelungenen Einstand im Erwacchsenbereich.