Tischtennis Verein in Bonn Poppelsdorf
Allgemein

4. Herren: Zwei Siege nach Holperstart

Herren 4 – Oberkassel 2:
Mit einer tollen Mannschaftsleistung konnte die 4. Mannschaft des CTTF ihre ersten Punkte holen. Zuvor schon wurde der letzte Platz in der 2. Kreisklasse Gruppe 1 vergeben, da Ramershoven seine Mannschaft zurückziehen musste. Mit dem 10:2-Sieg zu Hause gegen Oberkassel hat man sich jetzt auch mit eigener Kraft etwas Luft verschafft. Schon jetzt ist deutlich zu erkennen, dass es in dieser Liga erhebliche Leistungs–unterschiede gibt. Man wird also sehen, wohin uns der Weg noch führt. An diesem Aband jedenfalls lief es hervorragend und einige Male auch durchaus glücklich, konnte man doch alle 5-Satz-Matches für sich entscheiden. Auf den Kapitän Dirk Weißmantel musste man dieses Mal leider verzichten, freuen konnte man sich aber über den Wiedereinstieg nach langer gesundheitlich bedingter Pause von Karl Heinz Stein, der auch gleich 2 Partien für sich entscheiden konnte. Ebenfalls nur einmal musste Tobias Spanke seinem Gegner gratulieren. Peter Brachinger und Andreas Mertens konnten sogar alle ihre 3 Spiele gewinnen. So darf man motiviert und optimistisch in die nächsten Begegnungen gehen.

Plitersdorf 4 – Herren 4:
Nach dem ersten Saisonsieg hat die Vierte Blut geleckt. Schon fast als Favorit ging es zum ersten Auswärtsspiel nach Plittersdorf, bzw. zu deren Ausweichquartier nach Kessenich. Da der Gegner auch noch sein vorderes Paarkreuz ausleihen musste, lief es tatsächlich glatt für den CTTF. Kapitän Dirk Weißmantel war wieder an Bord und gewann auch gleich alle seine 3 Spiele, genauso wie Andreas Mertens. Und auch Karl Heinz Stein und Jannis Blauth holten jeweils 2 ihrer 3 Begegnungen. Wiederum also eine sehr gelungene Mannschaftsleistung der Vierten zum 10:2 Gesamtsieg gegen einen sympathischen Gastgeber. Mit nun 4:4 Punkten ist man endgültig im Mittelfeld der Liga angekommen. Als Ziel scheint es sich ein sicherer Mittelfeldplatz heraus zu kristallisieren.