Tischtennis Verein in Bonn Poppelsdorf
Allgemein

So lief die Saison der Schülermannschaften ab:

Erneut startete man mit zwei Schülermannschaften in die neue Frühjahrsserie. In der Jugend kann man je „Halbserie“ auf- und absteigen.

Hatte man in der Herbstserie noch Platz 2 hinter den SSF Bonn belegt und ansonsten die Klasse „dominiert“, waren mit Fortuna Bonn 2, den Bezirksliga-Absteigern TTC Dusidorf und  FC Pech vermeintlich starke Gegner in der Gruppe. Das erste hart umkämpfte Spiel endete mit einem 8-6 Erfolg in Pech, bei dem man von einem fehlenden Spieler der Gegner profitierte.
Gegen Fortuna Bonn 2 musste man im Spitzenspiel die Punkte teilen und leider trennte man sich gegen Bornheim mit dem gleichen Ergebnis. Das „reichte“ den Fortunen, Platz 1 zu belegen und ungeschlagen, aber mit einem Remis mehr, blieb „nur“ Platz 2.
In den Einzeln erspielten Bars  12-5 und Roman mit 12-4 hervorragende Bilanzen; das „Sahnestück“ waren aber die Doppel mit 12-2 Siegen. Claas, Momme und Stefano spielten knapp positive oder negative Bilanzen.

Über die Relegation versucht man jetzt den Aufstieg in die Bezirksliga zu erreichen.

Die 2. Schüler starteten eine Klasse tiefer und überraschten mit einem hervorragenden 3. Platz – punktgleich mit dem Tabellenzweiten Mehlemer SV, den man ua mit drei Mann 8-5 besiegte -.
Gegen den späteren Gruppensieger TTF Lengsdorf musste man sich knapp mit 5-8 geschlagen geben, doch schon da zeigte sich die Kampfstärke von Stefano, Felix, Tursynbek, Paul, Clemens und Noel.
Eine bessere Platzierung scheiterte an einer Niederlage gegen Fortuna Bonn 3 – hier konnte man nur zu Dritt antreten -. Dfür gelang gegen die 4. Mannschaft von Fortuna erneut ein Sieg mit nur 3 Spielern. Zu viele Klassenfahrten, Krankheiten und Ersatzstellungen (Stefano) an die 1. Schüler machten die Aufstellung jedes Mal zum Puzzlespiel.
Felix mit einer Bilanz von 13-2, Tursynbek mit 11-7 und Clemens mit 6-1 zählten zu den eifrigsten Punktesammlern.