Tischtennis Verein in Bonn Poppelsdorf
Allgemein

2. Herren im sicheren Mittelfeld

Die 2. Mannschaft des CTTF hat aus den beiden vergangenen Spielen einen Sieg und eine Niederlage geholt. Zunächst musste man ohne das vordere Paarkreuz in Roleber antreten und war dennoch nicht ganz chancenlos. Allerdings musste man von Anfang an einem Rückstand aus den Doppeln hinterherrennen. Weder Michael Spormann mit Daniel Klinkert – immerhin das Doppel 1 des Gegners in den 5. Satz gezwungen -, noch Chris Lück mit Bashar Breije oder auch Andreas Mertens mit Stephan Roschinski konnten punkten. Vorne in den Einzeln konnte Chris gewinnen, während Bashar unterlag. In der Mitte siegten Michael und Andreas (12:10 im Fünften). Hinten konnten Daniel und Stephan leider keinen Punkt holen. Somit lag man wieder mit 3 Punkten hinten. Im vorderen Paarkreuz konnte man nun leider keine Punkte mehr holen, während in der Mitte erneut doppelt gepunktet wurde (Andreas wieder glücklich mit 11:9 im Fünften). Mit einer Niederlage von Daniel musste man sich gegen den Gastgeber am Ende mit 5:9 geschlagen geben.
Sehr viel besser lief es eine Woche später zu Hause gegen Friesdorf. Steffen Kunz mit Bashar und Ulli Kemski mit Chris siegten in den Doppeln, während Andreas und Daniel unglücklich in 5 Sätzen nach 2:0-Führung unterlagen. Das war aber auch schon die einzige Niederlage des Abends gegen einen allerdings stark personell geschwächten Gast. Spannend machte es nur noch Bashar in 5 Sätzen, Ulli holte 2 Punkte, alle Einzel wurden gewonnen. Im guten Mittelfeld der 1. Kreisklasse stehen jetzt noch 5 Partien an, bei denen noch der eine oder andere Sieg möglich sein sollte.