Tischtennis Verein in Bonn Poppelsdorf
Allgemein

Überragender Start der 1. Herren!

Schon im Vorfeld waren wir sehr gespannt auf das erste Verbandsligaspiel in  der Saison 2011/2012. Samstag mittag um 16:00 traten wir die weite Reise  nach Attendorn an.

Nach einem kleinen Abstecher zum Biggesee betraten wir bei 27 Grad  Außentemperatur gegen 17:15 Attendorner Ortszeit eine große Sporthalle, in  der unsere Gegner sich schon fleißig einspielten. Wir wurden herzlich vom  Gegner empfangen und spielten uns am bereitgestellten Tisch ein.

Die Doppel starteten mit der Partie Daunheimer/Selter gegen Adamaszek/Hinrichs. Hier gab es einen 5. Sätze Krimi mit vielen langen Ballwechseln und einigen geschickten Spielzügen unserer Jungs zu sehen, doch leider mussten Sie den Gegnern zum Sieg gratulieren. Unser an diesem Tag neu formiertes Spitzendopppel Schedletzky/Wichmann konnte in einem überzeugenden Spiel gegen Voss/Wilkmann den ersten Verbandsligapunkt einfahren. Unser 3. Doppel konnte an diesem Spieltag leider nicht an die Leistungen der Vorsaison anknüpfen und scheiterte mit 1:3 an den sicheren und effetreichen Bällen von Heimes/Eggers.

Mit einem Zwischenstand von 1:2 starteten wir in die Einzel. Die erste Partie lautete Daunheimer gegen Hinrichs. Hier zeigte Stephan seine besten Blocks und gute Nerven. Er gewann nach 2:0 Führung im fünften Satz mit 11:7. Im zweiten Spiel musste Daniel Wichmann gegen Martin Voss ran. Anfänglich sah alles recht locker aus, denn Daniel ging direkt mit 9:2 in Führung. Der Abwehrspieler Voss ließ aber nicht locker und wurde plötzlich so sicher das er Daniel das Spiel entriss und sich am Ende mit 3:1 durchsetzte.
Im mittleren Paarkreuz kam es zu der Begegnung Heimes gegen Martin Adamaszek, der für Jannick Borschel aufrückte. Hier konnte sich Heimes mit seinen starken Rotationstopspins einen guten Vorteil bilden und gewann am Ende mit 3:1. Im zweiten Spiel des mittleren Paarkreuzes spielten Selter und Braatz. Ein sehr spannendes und sehr enges Spiel wurde den Zuschauern geboten, doch Braatz konnte sich im 5. Satz nach einem 1:5 Rückstand wieder heran kämpfen und gewann das Spiel mit 11:9.
Im unteren Paarkreuz trat zuerst Tom Grüger für uns an. Tom war gut aufgelegt und zeigte wieder mal ein wahres Vorhandfest, wobei man fest hier besonders betonen muss 😉 Er gewann mit 3:1. Das zweite Einzel bestritt unser Neuzugang Michael „Scheddy“ Schedletzky gegen den Attendorner Eggers. Abgebrüht und überaus konzentriert zeigte „Scheddy“ guten Sport und rang den Gegner in 3 Sätzen nieder.

Der Zwischenstand nach der ersten Einzelrunde somit 5:4 für uns. Unser Führungsspieler Daniel Wichmann ging für uns im 2. Durchgang gegen Daunheimer an den Tisch, den er recht souverän mit 3:0. Ebenfalls mit 3:0 konnte Stephan Hinrichs in einem knappen und sehr spannenden Spiel gewinnen, in dem er über 3 Sätze 120% Konzentration zeigte. Mit klugen Stopps und geschickten Schüssen konnte er Voss bezwingen. Im mittleren Paarkreuz kam es zu der Begegnung Heimes gegen Braatz, in der von guten Angriffsbällen geprägten Partie gab es immer nur einen Punktsieger, den Angreifer. Über fünf Sätze ging das Spiel, in dem Braatz am Ende mit 11:3 die Oberhand behielt. Das zweite Spiel machte Martin Adamaszek für uns gegen Matthias Berger. Martin konnte an seine guten Trainingsleistungen anknüpfen und überzeugte mit seinem aggressiven Angriffsspiel das dem Gegner kaum Möglichkeiten gab. Er gewann mit 3:0. Somit der Entstand  9:4 für uns.

Insgesamt sind wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Erster Sieg im ersten Verbandsligaspiel, was will man mehr ?